Vorweihnachtliche Bescherung gelungen

Raiffeisenbank Schrozberg-Rot am See überreichte Spendenscheck über 23.789,-- Euro

Bunt gemischt waren die Vertreter der Spendenempfänger die kurz vor Weihnachten von der Raiffeisenbank Schrozberg-Rot am See eG in die Hauptstelle nach Schrozberg eingeladen wurden. Wie in jedem Jahr wurden wieder Vereine, Institutionen, Schulen, Gemeinden, Gruppen und Projekte finanziell unterstützt. Vorstand Winfried Stahl würdigte in seiner Ansprache das Engagement und die Bereitschaft für die ehrenamtliche Tätigkeit der Anwesenden.  Dies kommt unseren Bürgern und unserer Region zu Gute.

Eine tolle Überraschung und schöne Bescherung gab es, als Vorstand Winfried Stahl und Marketingleiter Thomas Pittner einen Scheck über 23.789,-- Euro überreichen konnten.

Insgesamt 35 unterschiedliche Empfänger konnten sich im Jahr 2014 über die Spenden freuen und mit dem Geld lang ersehnte Anschaffungen tätigen. Vorstand Winfried Stahl betonte, dass man dies von Seiten der Bank gerne durchführt und zum Ausdruck bringen möchte, dass das soziale und ehrenamtliche Engagement von Menschen im Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank unterstützt werden soll. Dies ist eine ganz moderne Interpretation des genossenschaftlichen Förderauftrages.

Über eine Spende freuten sich:
Ev.Kirchengemeinde Billingsbach-Herrentierbach, TSV-Schrozberg 1864 e.V., Gemeinde Rot am See, Stadt Schrozberg, DRK-Kreisverband Schwäbisch Hall-Crailsheim, Bebenburger e.V., Posaunenchor Herrentierbach, Landfrauenverein Amlishagen, Kulturverein Kirchberg, Verein deutscher Schäferhunde, Landjugend Schrozberg, die Theatergruppen in Schmalfelden, Billingsbach, Rot am See, Brettheim, Hausen am Bach, Reubach, Gammesfeld, Städtischer Kindergarten Schrozberg, Evangelischer und Katholischer Kindergarten Schrozberg, Städtischer Kindergarten Bartenstein/Ettenhausen, Gemeindekindergarten Rot am See und Brettheim, Gemeindekindergarten Billingsbach/Herrentierbach, Gemeindekindergarten Gerabronn/Amlishagen.

Vorstand Winfried Stahl begrüsste unter den geladenen Gästen auch eine Preisträgerin, die in der zurückliegenden Sonderziehung im Dezember einen Hauptpreis erzielen konnte. Inge Blumenstock aus Rot am See nahm einen 3D Farbfernsehgerät gerne entgegen und bekam so ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk überreicht.

Somit konnte das Motto des VR-GewinnSparens wieder in die Tat umgesetzt werden: Sparen-Helfen-Gewinnen -  Monat für Monat.

 

v.l.n.r. Kundenberater Gerhard Haag, Gewinnerin Inge Blumenstock aus Rot am See, Vorstand Winfried Stahl