Über 600 Malarbeiten wurde der Jury zur Bewertung vorgelegt

Raiffeisenbank Schrozberg-Rot am See eG ermittelt die diesjährigen Preisträger.

Glück ist….“ war in diesem Jahr das Motto beim 50. internationalen Jugendmalwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken.

In diesem Jahr feiert der Internationale Jugendmalwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken einen runden Geburtstag. 50 Jahre Jugendmalwettbewerb – eine Erfolgsgeschichte.
Dieses Jubiläum nahm die Raiffeisenbank Schrozberg-Rot am See zum Anlass, die Anzahl der Preisträger zu erhöhen und eine „Geburtstagsfeier“ mit den glücklichen Gewinnern zu planen. Leider sind aufgrund der aktuellen Situationen diese Pläne nicht durchführbar.
Aus diesem Grund wurde der digitale Weg beschritten und die diesjährigen Preisträger im Glückwunschschreiben gebeten, ein Photo von sich und dem Preis zu erstellen und auf der Homepage der Raiffeisenbank Schrozberg-Rot am See eG hochzuladen. Daraus soll eine Pinnwand erstellt werden, die dann auf der Homepage veröffentlicht wird. Eine Wanderausstellung der Siegerbilder gibt es aus den angesprochenen Gründen in diesem Jahr leider nicht.

Über 100 Sieger und Siegerinnen können sich über tolle Preise freuen, die Sie in den Geschäftsstellen in den nächsten Tagen überreicht bekommen.
Erfreut zeigte man sich wieder über die hohe Zahl der abgegebenen Malarbeiten von den ortsansässigen Schulen aus Schrozberg, Rot am See und Brettheim. Aus über 600 Malarbeiten hatte es die Jury (Pädagogen der örtlichen Schulen) nicht leicht, die diesjährigen Preisträger zu küren. Wichtig, so Marketingleiter Thomas Pittner, ist die Zusammenarbeit zwischen den Schulen und der Bank, die sich nicht nur auf den internationalen Jugendmalwettbewerb beschränkt, sondern auch darüber hinaus.
Zu den Einzelpreisen für die Malarbeiten werden auch in diesem Jahr wieder Geldpreise an die Schulen für die Teilnahme im Klassenverbund vergeben.

Die Preisträger im Einzelnen: In der Kategorie 1. und 2. Klasse gingen die ersten Preise an Johanna Stein, Gammesfeld und Tessa Kurz aus Weikersholz. Platz 2 belegten Anastasia Remmel, Kleinansbach und Finnja Trump, Rot am See. Matis Polsfut, Brettheim und Ole Bensing, Schrozberg folgen auf Platz 3. Auf den 4.Platz kamen Emma Pflüger, Gammesfeld, David Vetter, Reubach, Lara Albrecht, Herbertshausen, Nick Schenkel, Hausen am Bach, Greta Zanzinger, Reubach, Alexandra Cirtita, Brettheim, Wanja Siebicke, Heroldhausen, Lina Erhardt, Schrozberg, Emmi Kaufmann, Gammesfeld und Samiya John aus Brettheim. Platz 5 belegten Lara Zahn, Schrozberg, Mina Conrad, Niederwinden, Sophie Ehlert, Könbronn, Amelie Rosa Schlecht, Schrozberg, Lina Grimm aus Gammesfeld, Simon Albrecht, Hausen am Bach, Sarah Schwarz, Schrozberg, Daria Schweitzer, Heiligenbronn, Ella-Sophie Gert, Schrozberg, und Lukas Rüeck aus Rot am See.

In den Klassen 3 und 4 gingen die Preise an: 1.Platz Xenia Mavrokostidou aus Schrozberg und Lia Sophie Zimmermann aus Rot am See. Gefolgt auf Platz 2 von Adrian Cirtita, Brettheim und Simona Welk aus Hilgartshausen. Auf Platz 3 Ellen Rühling, Brettheim und Hanna Sophie Teifel aus Mäusberg. Über einen 4. Platz freuten sich Leonie Deitigsmann, Lenkerstetten, Noemi Dürr-Schwab aus Gammesfeld, Evelin Schmidt, Brettheim, Dorian Meiler, Schrozberg, Marlen Zelmer, Schrozberg, Rashidi Sadaf, Rot am See, Charlotte Bachmann, Hornungshof, Leonard Rösch, Schrozberg, Michelle Engel, Gammesfeld, und Marieke Siebicke, Heroldhausen. Platz 5 in dieser Altersgruppe belegten Lea Reu, Weikersholz, Maren Engel aus Heufelwinden, Lucy Jüttner, Schrozberg, Jonna Dörflinger, Rot am See, Moritz Sölch, Schrozberg, Leonard Hofmann aus Musdorf, Tim Möbus, Schrozberg, Isabel Schüttler, Rot am See, und Emilia Hofmann aus Gammesfeld.

In den Klassen 5 und 6 waren die Sieger Moritz Kellnberger aus Schrozberg und Amelie Utz aus Rot am See. Platz 2 für Lucas Wenk, Kleinhürden und Vietoriya Gräser aus Schrozberg.
Lia Fischer, Bölgental und Julia Pieruschka aus Schrozberg folgten auf Platz 3. Platz 4 belegten Franka Herrmann, Schrozberg, Nico Stahl und Noah Stahl aus Leuzendorf, Lisa Rosjer, Gerabronn, Eva-Carlotta Bernhardt, Gröningen, Naomi Brandenburg, Schrozberg, Farhan Ruqaya aus Rot am See und Melina Salachov aus Schrozberg. Auf Platz 5 kamen in diesem Jahr Gergö Szakacs, Wallhausen, Zoe Fay, Rot am See, Wssal Alabdalla, Rot am See, Marilyn Tarja Süpple aus Schmalfelden, Pia Lenzer, Niederstetten, Suelen K.Richert Neumann, Satteldorf, Kim Balzer aus Wallhausen und Alisa Marschick, Schrozberg.

Von Klasse 7 und 8 belegten Sarah König, Schrozberg und Finja Burkhardt aus Blaufelden den 1.Platz. Gefolgt auf Platz 2 in dieser Kategorie von Salome Hanselmann, Limbach und Alexander Hanselmann aus Schrozberg. Cornea Bianca Stefania aus Schrozberg und Noah Ströbel aus Schrozberg belegten den Platz 3. Jasmena Heck, Limbach, Cosmina Stan, Rot am See, Luna Panos, Wallhausen, Ayleen Samp, Rot am See, Luca Kolb, Eichholz, Crinuta Buzila, Rot am See, Alia Friedrich aus Leuzendorf sowie Dimitri Lieberg aus Satteldorf landeten auf Platz 4. Leni-Maxin Bernhardt, Satteldorf, Vanessa Michel, Rot am See, Goar Dostan, Schrozberg, Vi Nguyen, Gerabronn, Lennis Rohn, Bossendorf, Nicole Rausch, Rot am See und Noel Hanyik aus Rot am See belegten den Platz 5.

In der Altersgruppe Klasse 9 belegte Jule Almagro aus Satteldorf Platz 1, Dominion Isimah aus Crailsheim wurde Zweite. Auf dem 3.Platz folgte Kim Chiara Rock aus Rückershagen. Platz 4 ging an Chayenne Bardtke aus Blaufelden und Romy Rüschkamp aus Satteldorf. Platz 5 gingen in diesem Jahr an Tim Braunmiller aus Gerabronn und Lana Stangl aus Satteldorf.

Allen Preisträgern, Schülerinnen und Schülern nochmals herzlichen Dank für die Teilnahme und viel Glück für den nächsten Internationalen Jugendmalwettbewerb.



Stellvertretend für alle Preisträger überreichte Marketingleiter Thomas Pittner an die glückliche Gewinnerin Simona Welk aus Hilgartshausen Ihren Preis.
Für Simona bestand an diesem Tag doppelter Grund zur Freude, den Sie hatte am Tag der Übergabe auch Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!